Festgottesdienst in Toronto

Toronto. Die große Halle in Toronto war gut besetzt, als Stammapostel Richard Fehr am 17. April 2005 den Festgottesdienst begann - es war der letzte Gottesdienst auf seiner ausgedehnten Amerikareise, die ihn von Argentinien nach Kanada führte.

Über 4.000 Teilnehmer hatte der Gottesdienst. Das Bibelwort aus Psalm 107,20: "Er sandte sein Wort und machte sie gesund" sprach auch die Sorgen und Nöte des Alltags an. Stammapostel Richard Fehr betonte jedoch, dass der Friede des Auferstandenen gesund mache, ebenso die Gnade aus Jesus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes.

Im diesem Gottesdienst empfing ein Brautpaar den Segen zu ihrer Hochzeit.

Am Dienstagmorgen kamen der Stammapostel und seine Begleitung gesund nach Zürich zurück.

Einzelheiten über das rege Gemeindeleben in unseren Kirchen in Kanada erfahren Sie hier: www.newapostolicchurch.org

21. April 2005