Foto und Grafik: NAK Süd

Forum Fasanenhof feierlich eröffnet

Foto und Grafik: NAK Süd

Stuttgart. Das „Forum Fasanenhof e.V. – Begegnungsstätte der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland“ ist feierlich eröffnet worden. Ein Tag der offenen Tür für alle interessierten Besucher fand am Samstag, 21. Juli 2007, statt. „Heute steht die Freude darüber im Vordergrund, dass wir das 1968 errichtete, architektonisch durchaus ansprechende Kirchengebäude nun als Begegnungsstätte und Forum in das kirchliche Leben – und wohl auch ein Stück weit in das öffentliche – integrieren können“, betonte Bezirksapostel Michael Ehrich, Präsident der neuapostolischen Gebietskirche Süddeutschland.

In seiner Ansprache zur Eröffnung des Forums dankte er allen am Umbau Beteiligten. Es sei eine eindrucksvolle, mitten im Grünen und vor allem auch zentral gelegene Begegnungsstätte entstanden, so sein Resümee. Unweit des Verkehrsknotenpunktes Stuttgart-Echterdingen kommen drei Apostelbereiche – Stuttgart, Nürtingen und Tübingen – mit insgesamt 300 Kirchengemeinden zusammen.

Nach einer Umbauzeit von rund 15 Monaten und einer Investitionssumme von 410.000 Euro zeigen sich das Innere des Gebäudes und der großzügige Außen- und Gartenbereich grundlegend verändert. „Ich bin überzeugt, dass hier Familien, aber auch einzelne Gruppen wie unsere Kinder, die Jugend, auch die Senioren und weitere Interessen- oder Aktivitätsgruppen ein vielfältiges Angebot finden, welches das kirchliche Leben auf sinnvolle Weise fördert und ergänzt“, meinte der Bezirksapostel.

Bezirksvorsteher Jürgen Lohmann als Vertreter der Landeshauptstadt Stuttgart überbrachte Grüße und gute Wünsche des Oberbürgermeisters und des Gemeinderats. In seinem Grußwort betonte er, die Kommune sehe es als hochwichtig an, dass ein solches Projekt – das er als „mutig und zukunftsweisend“ wertete – ins Leben gerufen worden sei. Das Forum sei eine „tolle Ergänzung“ des kommunalen Angebots, zumal es auch an Private vermietet werde.

Die Sonderbroschüre „News 4“ zur Eröffnung des Forums gibt Einblick in die im zweiten Halbjahr 2007 geplanten Veranstaltungen und zeigt, dass die Forum-Mitglieder sehr engagiert dabei sind, es „mit Leben zu füllen“. Es werden regelmäßige offene Treffen, Kurse und Workshops angeboten; es gibt Vorträge über verschiedenste Themen, Wanderungen, Stadtführungen, Weinproben, es gibt sportliche und musikalische Angebote.

Der Fasanenhof hat eine eigene Homepage. Lesen Sie auch unseren Bericht auf der Webseite der NAK Süddeutschland.

31 juillet 2007