Stand der Neuapostolischen Kirche vor zwei Jahren in Hamburg

Stand der Neuapostolischen Kirche auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag

Zürich/Stuttgart. Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich die neuapostolische Kirche auf einem evangelischen Kirchentag. Der neuapostolische Stand wird diesmal auf dem Cannstatter Wasengelände aufgebaut, im Themenbereich des so genannten Markt der Möglichkeiten. Der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) wird in diesem Jahr Anfang Juni in Stuttgart stattfinden.

Apostel Volker Kühnle, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Kontakte zu Religionen und Konfessionen (AG KKR), koordiniert dieses Projekt: „Wir wollen in erster Linie Präsenz zeigen. Hier in Europa, speziell in Deutschland, ist Ökumene ein Thema, das Geduld und Beharrlichkeit erfordert. Wir sind jetzt jahrelang mit anderen Kirchen und ökumenischen Organisationen im Gespräch. Das geschieht meist in Sitzungen und auf Tagungen. Wir wollen aber auch öffentlich Flagge zeigen.“

Gute Resonanz, viele Gespräche

Bereits vor zwei Jahren hatte die Neuapostolische Kirche einen Stand auf einem evangelischen Kirchentag, damals in Hamburg. Wir berichteten darüber. Die Resonanz sei gut gewesen, berichtet Volker Kühnle. „Es ist natürlich immer viel Hektik und Lärm, aber wir konnten trotzdem viele gute Gespräche führen.“ Und wie vor zwei Jahren, will auch diesmal die AG KKR mehrere Gesprächsrunden anbieten. „Ja, wir bieten zwei Gesprächsrunden pro Tag, jeweils eine morgens und eine nachmittags.“

Zwei Gesprächsrunden pro Tag

Hier das vorläufige Programm:

Donnerstag, 4. Juni 2015, 11:30 – 12:30 Uhr       

  • „Neuapostolische Kirche und Ökumene – Die Entwicklung der letzten Jahre bis heute“
  • Gesprächsteilnehmer: Apostel Volker Kühnle, Apostel Rolf Wosnitzka, Moderator: Bischof Peter Johanning

Donnerstag, 4. Juni 2015, 15:30 – 16:30 Uhr       

  • „Neuapostolische Kirche und Ökumene – Aktueller Stand und Ausblick“   
  • Gesprächsteilnehmer: Dr. Reinhard Hempelmann (EZW Berlin), Pastor Bernd Densky (ÖC Frankfurt), Apostel Volker Kühnle. Moderator: Bischof Peter Johanning

Freitag, 5. Juni 2015, 11:30 – 12:30 Uhr

  • „Eine Welt – viele Kulturen | Die neuapostolische Kirche in West-Afrika“
  • Gesprächsteilnehmer: Apostel Clément Haeck, Albert Garber (NAK Sierra Leone), Prof. Dr. Joachim Müller (NAK-Berater für humanitäre Projekte), Dr. Wolfgang Oehler (NAK-Seminarleiter Weiterbildung West-Afrika). Moderator: Apostel Volker Kühnle

Freitag, 5. Juni 2015, 15:30 – 16:30 Uhr

  • „Kirchenstruktur 2030 – Kirche auf dem Weg“ 
  • Gesprächsteilnehmer: Dr. Kai Funkschmitt, (EZW Berlin), Monsignore Oliver Lahl (Römisch-katholische Kirche), Apostel Clément Haeck, Apostel Jürgen Loy. Moderator: Bischof Peter Johanning

Samstag, 6. Juni 2015, 11:30 – 12:30 Uhr

  • „Kirche und Musik – Wort Gottes musikalisch“
  • Gesprächsteilnehmer: Bischof Eberhard Koch (NAK Süddeutschland), Frank Ellinger (NAK Stuttgart), Martina Sturm (NAK Stuttgart), Dr. Cornelia Bäuerle (NAK Stuttgart). Moderator: Dr. Walter Hessler (Kirchensprecher NAK Österreich)

Samstag, 6. Juni 2015, 14:30 – 15:30 Uhr             

  • „Kirche 2030 – Wie begeistern wir Kinder und Jugendliche für Gott und die Kirche“
  • Gesprächsteilnehmer: Christine Haberkorn (NAK Stuttgart), Andreas Hostetter-Straka, (Römisch-katholische Kirche Stuttgart), Pfr. Markus Lautenschlager (ACK Nürtingen), Apostel Rolf Wosnitzka. Moderator: Bischof Peter Johanning

Das komplette Programm gibt es hier als Download.

Apostel Volker Kühnle hat etliche Helfer an seiner Seite. Neben den Mitglieder der AG KKR sind es vor allem Glaubensgeschwister aus den nahen Gemeinden in und um Stuttgart.

Der Stand der Neuapostolischen Kirche auf dem 35. DEKT ist hier zu finden: Cannstatter Wasen, Neckar-Park, Zelthalle 1, Stand DO2. Ein Online-Programmheft gibt es im Internet.

1 June 2015