Festakt im Franziskaner Konzerthaus (Foto: NAK Süd)

100 Jahre Gemeinde VS-Villingen

Festakt im Franziskaner Konzerthaus (Foto: NAK Süd)

Villingen-Schwenningen. Es begann vor 100 Jahren: in einer Privatwohnung fand der erste neuapostolische Gottesdienst in der Schwarzwald-Stadt Villingen-Schwenningen statt. Am letzten Oktobertag dieses Jahres feierte die Gemeinde ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Festakt. Dazu diente das Franziskaner Konzerthaus, eine ehemalige Klosterkirche, als imposanter Feierort.

„Großer Gott, wir loben dich“ – mit dem Ambrosianischen Lobgesang eröffnete der Chor des Kirchenbezirks Villingen-Schwenningen am Samstag, 31.10.2009, den Festakt zum 100-jährigen Bestehen der Gemeinde VS-Villingen. Der Dank gegenüber Gott, dem Geber aller guten Gaben, für vielfältigen Beistand und Segen stand bei den Festlichkeiten im Mittelpunkt. Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Er hob in seiner Ansprache hervor, dass dieses Jubiläum nur gefeiert werden könne, weil die Gemeinde stets beständig geblieben sei.

Gerald Weiss, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbands Schwarzwald-Baar, durfte während des Festakts den Schlüssel für einen Ford KA entgegennehmen: Im Rahmen des „Kleinwagenprojekts“, einer mehrjährigen Spendenaktion der Gebietskirche Süddeutschland mit 50 solchen Fahrzeugspenden, wurde er an die AWO für die Sozialarbeit übergeben.

Lesen Sie unsere ausführliche Berichterstattung auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland.

» Zur Gemeindechronik

4 November 2009