Der neue Altar in der Gemeinde Bruchsal (Foto: NAK Süd)

Kircheneinweihung in Bruchsal

Der neue Altar in der Gemeinde Bruchsal (Foto: NAK Süd)

Bruchsal. Sonntag, 30. November 2008: Bezirksapostel Michael Ehrich, Leiter der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, übergab im Weihegottesdienst der Bruchsaler Gemeinde die neu erbaute Kirche. Bereits am Abend vorher fand ein Festakt für die Öffentlichkeit statt. Ein Konzert am kommenden Sonntag, 14. Dezember, wird die Feierlichkeiten zur Kirchenweihe abrunden.

Das Bauwerk ist mit seinen skulptural ausgeformten Gebäudeteilen schon als außergewöhnlich zu bezeichnen. Rund 200 Gottesdienstteilnehmer finden hier Platz. Weitere Nebenräume können multifunktional genutzt werden, zum Beispiel für die Sonntagsschule oder den Religionsunterricht. Durch flexible Trennwände können diese Räume mit dem Sakralraum verbunden werden, so dass dann bis zu 300 Gottesdienstbesucher direkt am Geschehen teilnehmen können.

Im Festakt am Samstagabend wandten sich der Oberbürgermeister der Stadt Bruchsal, Bernd Doll, sowie der Bürgermeister der Gemeinde Forst, Reinhold Gsell, und als Vertreterin der Katholiken in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Gemeinden Bruchsals Marieluise Gallinat-Schneider mit einem Grußwort an die Versammelten.

Bruchsal liegt 20 Km nördlich von Karlsruhe am westlichen Rand des Kraichgaus.

Lesen Sie unseren Bericht über die Einweihung des neuen Kirchengebäudes auf der Webseite der NAK Süddeutschland.

12 December 2008