Workshop Alleinerziehende (Foto: NAK NRW)

Workshop-Angebot für Alleinerziehende

Dortmund. Der erste Workshop für alleinerziehende Mütter und Väter war ein neues Angebot der neuapostolischen Gebietskirche Nordrhein-Westfalen. Am Sonntag, 24. August 2008, kamen in den Räumen der Neuapostolischen Kirche Dortmund-Aplerbeck-Mitte 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Kindern zusammen. Themen wie „Alleinerziehend – alleingelassen?“, „Braucht das Kind beide Eltern?" und „Stärken der Alleinerziehenden“ bildeten die Schwerpunkte der Veranstaltung, bei der die Ein-Eltern-Familie als „eigenständige Lebensform“ im Mittelpunkt stand.

Der Workshop begann unmittelbar nach dem Gottesdienst, an dem die Workshop-Besucher bereits teilgenommen hatten. Evangelist Markus Frankenberg aus Lüdinghausen, Pädagoge und Gymnasiallehrer, leitete die Gespräche. In der Pause der etwa dreistündigen Veranstaltung äußerte er bereits seine Eindrücke: „Ich habe noch nie mit einer Gruppe zusammengearbeitet, die eine solch enorme emotionale Stärke, den Willen zur Aufgabenbewältigung und gesunden Stolz über das Geleistete präsentiert. Und eine unendliche Liebe zu den Kindern.“

Die Teilnehmer vereinbarten eine Fortsetzung und Vertiefung der Thematik Einelternfamilie im nächsten Jahr.

Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht auf der Webseite der NAK Nordrhein-Westfalen.

2 September 2008