Dank an Friedhelm Deis (Foto: NAK NRW)

Dank an Friedhelm Deis

Dank an Friedhelm Deis (Foto: NAK NRW)

Dortmund. Am 25. August 2008 verstarb Friedhelm Deis im Alter von 78 Jahren. Mit ihm geht einer der großen neuapostolischen Musikschaffenden. Seiner Kirche war er über viele Jahrzehnte verbunden und als Musiker und Komponist über die Grenzen der nordrhein-westfälischen Gebietskirche hinaus bekannt. Der Komponist, Künstler und Musiklehrer hinterlässt ein reiches musikalisches Erbe mit über 300 Werken aus eigener Feder.

Seine Kompositionen hinterlassen einen großen Einfluss auf die musikalische Landschaft der Neuapostolischen Kirche. Friedhelm Deis widmete sich besonders intensiv der Chor- und Musikliteratur. Über 200 Werke sind in den Musiksammlungen der Neuapostolischen Kirche veröffentlicht, unter anderem in den Chorsammlungen der Neuapostolischen Kirche. Seine dreibändige Orgelschule machten ihn auch außerhalb der Kirche in Musikerkreisen bekannt.

Friedhelm Deis wurde am 1. Juni 1930 in Bochum geboren. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes war bis zuletzt Studiendirektor in seiner Heimatstadt Hattingen.

Die Neuapostolische Kirche verdankt ihm viel.

Lesen Sie unseren ausführlichen Nachruf auf der Webseite der NAK Nordhrein-Westfalen.

27 August 2008