Die neuapostolische Gemeinde in Nuuk (Foto: NAK Nord)

Besuch in den nördlichsten Gemeinden der Neuapostolischen Kirche

Die neuapostolische Gemeinde in Nuuk (Foto: NAK Nord)

Hamburg. Grönland ist nicht nur die größte Insel der Welt, sondern auch Stützpunkt von drei kleinen neuapostolischen Gemeinden. In Nuuk besuchten 19 Glaubensgeschwister und interessierte Gäste einen Gottesdienst, den Bezirksapostel Karlheinz Schumacher aus Hamburg hielt. Nuka Grönvold wurde in diesem Gottesdienst als Diakon ordiniert.

Seit Anfang des Jahres gilt eine geänderte Zuordnung in der seelsorgerischen Betreuung der Gemeinden auf Grönland. Bezirksapostel Schumacher stellte den dort wohnenden Glaubensgeschwister ihren neuen Apostel Rüdiger Krause vor, der künftig häufiger auf die Insel reisen wird, um die Gemeinden in Nuuk, Ilulissat und Uummannaq zu besuchen. Uummannaq ist die  nördlichste neuapostolische Gemeinde der Welt. Im Winter ist dieser Ort fast nur mit dem Hubschrauber zu erreichen. Hier besitzt die Neuapostolische Kirche ein kleines Haus, das zur Kirche umgebaut worden ist.

Lesen Sie unseren Reisebericht auf der Webseite der NAK Norddeutschland.

23 May 2008