Das Spendensiegel des DZI

Spendensiegel für „NAK-karitativ“ erneut zuerkannt

Das Spendensiegel des DZI

Dortmund. Vorstand und Geschäftsführung von „NAK-karitativ“, der bundesdeutschen Hilfsorganisation der Neuapostolischen Kirche, hat mit großer Freude die erneute Zuerkennung des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) begrüßt. Die strengen Prüfkriterien des DZI wurden erneut ohne jede Beanstandung erfüllt.

Wie „NAK-karitativ“ Geschäftsführer Bernd Klippert auf Anfrage mitteilte, hat das DZI bereits Mitte Februar in einem Schreiben die erneute Zuerkennung ausgesprochen. Dabei führte die Zertifizierungsbehörde u.a. aus: „Der Verein NAK-karitativ e. V. leistet satzungsgemäße Arbeit. Werbung und Informationen sind wahr, eindeutig und sachlich. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert. Eine Kontrolle des Vereins und seiner Organe ist gegeben. Das Auskunftsverhalten gegenüber dem DZI ist offen. NAK-karitativ e. V., Dortmund, wurde das Spendensiegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.“

 

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen/DZI ist ein unabhängiges wissenschaftliches Dokumentationszentrum. Es wird überwiegend finanziert durch institutionelle Zuwendungen der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin sowie durch Projektmittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Es wird außerdem durch den Verein zur Förderung der Stiftung Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen e.V. unterstützt. Weitere Informationen auf der Webseite des DZI

22 February 2008