Spendenübergabe in Hannover für Kinder in Not (Foto: NAK Niedersachsen)

Neujahrsempfang der Kirche in Hannover

Spendenübergabe in Hannover für Kinder in Not (Foto: NAK Niedersachsen)

Hannover. Zu einem Neujahrsempfang hatte die Neuapostolische Kirche Niedersachsen in die Kirche Hannover-Mitte geladen. Am 28. Januar 2008 sahen die eingeladenen Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Im Mittelpunkt stand die Übergabe von zwei Spenden in Höhe von jeweils 10.000 Euro an das Kinderkrankenhaus auf der Bult und die „Aktion Sonnenstrahl“.

Diese Spendengelder wurden durch zwei Ende November 2007 durchgeführte Adventsbasare erzielt. NAK-karitativ, das Hilfswerk der Neuapostolischen Kirchen in Deutschland, stockte die Spendensumme auf 20.000 Euro auf.

Nachdem Bischof Winfried Sommer, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit in der Gebietskirche Niedersachsen, die Gäste des Neujahrsempfangs begrüßt hatte, folgte ein dezent vorgetragenes musikalisches Programm. Anschließend ergriff der Gastgeber, Bezirksapostel Wilfried Klingler, das Wort. Er bedankte sich für den Impuls, Kinder in Hannover zu unterstützen. Während früher die Hilfe der Neuapostolischen Kirche Niedersachsen in die Ferne gerichtet war, sei sie jetzt, wo Kinderarmut auch vor Ort wahrgenommen wird, auf die Not in der Nähe konzentriert.

Kinder und Jugendliche aus der Region Hannover trugen das kleine Theaterstück „Irgendein Hinterhof“ (Text und Musik von Ralf Meier) vor. Das Stück endet mit dem Lied „Gebt allen Kindern Zukunft“. Nachdem der stürmische Applaus verklungen war, äußerte die Gründerin und Geschäftsführerin der „Aktion Sonnenstrahl“, Sigrid Schubach-Kasten, spontan: „... ich möchte etwas Emotionales herüberbringen: Das, was ich soeben gesehen habe, ist das, was ich Tag für Tag erlebe. Es war so toll gebracht. Ich musste es einfach sagen. Es war toll!“

Es folgte die Übergabe der beiden Spendenschecks über je 10.000 EUR durch den Bezirksapostel.

Auch der Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Herr Bernd Strauch, sowie Probst Klaus Funke, Regionaldechant der katholischen Kirche in der Region Hannover, dankten den Kindern und Jugendlichen für ihren nachdenklichen Vortrag.

Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht auf der Webseite der NAK Mitteldeutschland.

1 February 2008