Fotos: Hebestreit

Drittes Treffen zwischen GbA und „engagierten Christen“

Fotos: Hebestreit

Frankfurt/Herten. Zum dritten Mal empfing das Gremium für besondere Angelegenheiten (GbA) mit den Bezirksaposteln Wilfried Klingler (Vorsitz) und Hagen Wend, Apostel Gert Opdenplatz und Bezirksevangelist Peter Johanning sieben neuapostolische Glaubensgeschwister aus drei verschiedenen Gebietskirchen, um sich mit ihnen über neuere Entwicklungen und Veränderungen innerhalb der Neuapostolischen Kirche  auszutauschen.

Auf der sich erst im Gespräch entwickelnden Tagesordnung standen unter anderem Fragestellungen zum Kirchenverständnis, zur Apostolizität, zum Sündenbegriff und zur Sündenvergebung einschließlich der Voraussetzungen zur Gnade sowie Fragen zur formalen Bedeutung von in Predigten geäußerten Lehraussagen und Dogmen (im Gegensatz zu verschriftlichten Verlautbarungen).

Der Jugendtag in NRW wurde im Laufe des Tages ebenfalls reflektiert – hier insbesondere die als auffällig konnotierte „Werbung“ für ein Amt, der sich der Wunsch der Besucher anschloss, dies doch konkreter auszugestalten und den Jugendlichen nicht nur Erwartungen anzutragen, sondern auch das mögliche Aufgabenfeld klarer zu definieren. In diesem Zusammenhang wurden auch die Voraussetzungen der Amtsausführung im Lichte der Blankenese`schen Ereignisse angerissen – ein Themenkomplex, so Bezirksapostel Klingler, der eines eigenen Sitzungstages bedürfte und daher nur in Grundzügen behandelt werden konnte. Allerdings bestand während der Mittagspause Gelegenheit, hier angesiedelte persönliche Fragen individuell zu klären.

Die Qualität der Leitgedanken und der praktische Umgang wurden letztlich auch thematisiert – ebenso wie Anregungen zur behutsamen Erweiterung der Liturgie. Hier wurden Änderungswünsche mit Verständnis aufgenommen, zumal mitgeteilt wurde, dass der Stammapostel sich schon länger selbst mit dieser Frage beschäftige.

Nach einem interessanten, von gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung geprägten Gedankenaustausch wurde Übereinkunft dahingehend erzielt, die Gespräche bei Bedarf im nächsten Jahr fortzuführen. Hier sei, so war man sich einig, sicherlich der weitere Informationsabend des Stammapostels im Herbst 2007, dann mit offener Einladung für alle Interessierten, und die dann zu verzeichnenden Reaktionen abzuwarten.

Weiterführende Links zum ersten Treffen / zum zweiten Treffen / zu den Hintergründen (PDF).

27 June 2007