Bischof Jean-François Perret (links) tritt Mitte Juni in den Ruhestand. Als Nachfolger ist der Bezriksälteste Jean-Jacques Hildbrand vorgesehen. (Foto: NAK Schweiz)

Ruhesetzung von Bischof Perret im Juni

Zürich. „Der Stammapostel wird die langjährige und segensreiche Amtstätigkeit von Bischof Jean-François Perret anlässlich der Inruhesetzung würdigen“ – so heißt es in einem Informationsschreiben des für die Neuapostolische Kirche Schweiz zuständigen Bezirksapostels Armin Studer an seine Gemeinden. Der Gemeindebrief wurde nach dem gestrigen Sonntagsgottesdienst landesweit verlesen.

Jean-François Perret wird im November 66 Jahre alt. Stammapostel Wilhelm Leber wird die Ruhesetzung am Sonntag, 24. Juni 2007, in Neuchâtel vornehmen. Fast 40 Jahre hat der Bischof als Amtsträger der Kirche gedient. „Nur ungern lassen wir diesen lieben Knecht Gottes ziehen“, schreibt der Bezirkapostel.

Sein Nachfolger im Amt soll Jean-Jacques Hildbrand (59) werden, der zurzeit als Bezirksältester im Kirchenbezirk Neuchâtel arbeitet. Nach seiner Ordination zum Bischof werden die Kirchenbezirke Genf und Lausanne zu seinen Seelsorgeaufgaben hinzukommen.

30 April 2007