Pfarrer Grassmann in seiner Dankesrede (Foto: NAK NRW)

Jubiläumswochenende zum 100jährigen in Essen-Steele

Pfarrer Grassmann in seiner Dankesrede (Foto: NAK NRW)

Essen. Ein Konzert und ein Jubiläumsgottesdienst umfasste das Wochenende zum hundertjährigen Gemeindefest der Neuapostolischen Kirche in Essen-Steele. "Nun danket alle Gott" hieß das Motto. Eine 3.000 Euro Spende an das Hospiz Essen-Steele unterstützt die dort geleistete wertvolle Arbeit.

Das Hospiz sei über die Stadt Essen hinaus als ein Ort des Leben- und Sterbenkönnens akzeptiert, so Rainer Rettinger - Öffentlichkeitsbeauftragter der Neuapostolischen Kirche in Essen - in seiner Ansprache. Herzlich begrüßte er neben allen Konzertteilnehmern auch Pfarrer Günther Grassmann. Pfarrer Grassmann ist Krankenhaus-Seelsorger des Luther-Krankenhauses sowie Vorsitzender des Hospiz Steele. „An der Begegnung mit der NAK-Gemeinde wird mir deutlich, dass konfessionelle Grenzen letztlich porös werden, wenn das menschliche Herz und die spirituelle Verbundenheit im Vordergrund stehen. Mein herzlicher Dank im Namen des Hospiz Steele“, so Pfarrer Günter Graßmann.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht auf der Webseite der NAK Nordrhein-Westfalen.

14 October 2006