Delegiertenversammlung der NAK Schweiz

Kreuzlingen. Die Neuapostolische Kirche Schweiz führte ihre diesjährige Delegiertenversammlung in Kreuzlingen durch. Die Statuten-Revision mit einer Ausweitung des Vorstands auf sieben Mitglieder wurde beschlossen.

Am Vormittag hielt Bezirksapostel Armin Studer in Kreuzlingen einen Gottesdienst im Beisein der Apostel, Bischöfe und Delegierten der Neuapostolischen Kirche Schweiz. Am Nachmittag fand die jährliche Delegiertenversammlung statt.

In etwa drei Stunden wurde neben den ordentlichen Geschäften (Abnahme der Jahresrechnung und des Jahresberichts) auch eine Statutenrevision beschlossen. Wesentliches Element dieser Revision ist eine Ausweitung des Vorstands auf sieben Mitglieder, davon sind drei Delegierte. Die neuen Statuten wurden von einer Projektgruppe erarbeitet, welcher u.a. ein Jugendlicher und eine Glaubensschwester angehörten.

Lesen Sie den Bericht auf der Webseite der NAK Schweiz

8 August 2006