Sommerkonzert sammelte Spenden für ein Schulprojekt in Indien

Seesen. Das diesjährige Sommerfest von Chor und Orchester der neuapostolischen Kirchengemeinde in Seesen stand unter dem Motto "Lobe den Herrn!" Mit den eingegangenen Spenden soll ein zweiter Schulbus für die New Apostolic School in Arattukuzhi im indischen Bundesstaat Kerala angeschafft werden. Die Spendenverwaltung liegt bei der "NAK-karitativ", der Hilfsorganisation der neuapostolischen Gebietskirchen in Deutschland.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen war die Gemeinde Seesen voll besetzt. Chor und Orchester der Gemeinde trugen geistliche Lobgesänge von Friedrich Silcher, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert vor.

Höhepunkt der Orchesterdarbietung war das "Minuetto n.1" von Giacomo Puccini. Unter der Stabführung von Arno Borchert beeindruckte das Instrumentalensemble mit Virtuosität, Tempiwechsel und dynamischer Flexibilität. Die Instrumentalisten betätigten sich anschließend als Orchester vocale: Es erklang die 5-stimmige Fuge für Chor und Continuo "Lob, Ehr und Dank" von Johann Sebastian Bach. Der Chor rundete das Programm ab mit dem Choral "Nun danket alle Gott" aus der "Lobgesangsymphonie" von Felix Mendelssohn Bartholdy und "Lobe den Herrn, meine Seele" von Carl Stein.

Die Spenden in Höhe von 1.300 Euro sollen für die Anschaffung eines zweiten Schulbusses an der "New Apostolic Public School" in Arattukuzhi im indischen Bundesstaat Kerala verwendet werden.

Lesen Sie einen Artikel auf der Webseite der NAK Mitteldeutschland

8 August 2006