Spende der Neuapostolischen Kirche Schweiz an die Multiple Sklerose Gesellschaft

Zürich. 30.000 Schweizer Franken überreichte der Vorsteher der neuapostolischen Gemeinde Zürich-Hottingen, Hans Rainer Künzle, an die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft. Mit dem Geld sollen die vielfältigen Aktivitäten zugunsten MS-Betroffener unterstützt werden.

"Die Unterstützung kranker und behinderter Menschen ist eines unserer großen Anliegen", sagte der Gemeindeleiter. Frau Vera Rentsch, Direktorin der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft, nahm den Scheck dankbar entgegen. Mit dieser von der Gemeinnützigen Stiftung der Neuapostolischen Kirche Schweiz ausgerichteten Spende werden die vielfältigen Aktivitäten zum Wohl von an Multipler Sklerose erkrankter Menschen unterstützt.

Lesen Sie den Bericht auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Schweiz.

5 April 2006