Sauberes Trinkwasser für den Sudan

Hannover. Sauberes Trinkwasser für 15.000 Menschen im Sudan - eine Trinkwasseraufbereitungsanlage in Renk soll das möglich machen. An diesem Projekt der Neuapostolischen Kirche Niedersachsen beteiligt sich die Gemeinde Hannover-Herrenhausen mit einer großzügigen Spende.

Der Sudan ist seit 20 Jahren ein von Bürgerkrieg und von wirtschaftlichen Krisen geschütteltes Land. Die Lebensverhältnisse ermöglichen kaum die Grundversorgung der Bevölkerung. In zahlreichen Regionen am Nil wird der Trinkwasserbedarf fast ausschließlich mit ungereinigtem Flusswasser gedeckt. Aufgrund einer Initiative der Gebietskirche Niedersachsen soll in der Nähe von Renk eine Trinkwasseraufbereitungsanlage installiert werden, die die Bereitstellung von sauberem Wasser für ca. 15.000 Menschen ermöglicht, siehe hier. Rund 60.000 Euro werden dafür benötigt.

Auch die Gemeinde Hannover-Herrenhausen unterstützte dieses Projekt durch Veranstaltungen und überwies 7.800 Euro auf das Konto von "NAK-karitativ", der deutschlandweiten Hilfsorganisation der Neuapostolischen Kirche. Lesen Sie mehr.

1 December 2005