Gemeinsames Kommunique von GbA und "Regenbogen-NAK"

Frankfurt. Das erste Gespräch zwischen dem "Gremium für besondere Angelegenheiten" (GbA) und der Gruppe "Regenbogen-NAK" fand am 17. Juli 2003 in den Räumen des Friedrich-Bischoff-Verlags Frankfurt statt. Am Ende des fünfstündigen Treffens einigten sich beide Gruppen auf ein gemeinsames Kommunique.

Bereits am 18.11.2002 hatte Stammapostel Richard Fehr das "Gremium für besondere Angelegenheiten" (GbA) beauftragt, als Ansprech- und Koordinationsstelle für die Gruppe "Regenbogen-NAK" zu fungieren (wir berichteten: www.nak.de/news/regenbogen/index.html). "Regenbogen" vertritt die Interessen homosexueller und transsexueller Christen in der Neuapostolischen Kirche. Mit dieser Auftragserweiterung für das GbA sind offizielle Kontakte zwischen der Neuapostolischen Kirche und der "Regenbogen-NAK" möglich. Am Ende des Treffens einigten sich die Teilnehmer auf ein gemeinsames Kommunique, das Sie hier nachlesen können.

22 July 2003